Brille und Kontaktlinsen vom OptikStudio Schwarzer


Herzlich Willkommen im OptikStudio Schwarzer
Ihr Spezialist für gutes Sehen im Zentrum von Bad Kösen

Brillen und Kontaktlinsen vom OptikStudio Schwarzer - Ihr Optiker in Bad Kösen Entdecken Sie den Zauber des Lebens jeden Tag neu, um die richtige Brille kümmern
wir uns!


OptikStudio Schwarzer - Ihr Optiker in Bad Kösen In den hellen und freundlichen Räumen unseres Fachgeschäftes im Zentrum von Bad Kösen heißen wir Sie herzlich willkommen.

Freundliche Beratung, bester Service und höchste Qualität - das können Sie von uns jederzeit erwarten.

Wir nehmen uns viel Zeit für Sie - bei der Augenprüfung, bei der Auswahl Ihrer Wunschbrille und für die passgenaue Anfertigung Ihrer Brillengläser.
Bei uns finden Sie ein vielseitiges Sortiment an Damen-, Herren- und Kinderbrillen, Sonnenbrillen und Sportbrillen. OptikStudio Schwarzer - Ihr Optiker in Bad Kösen

Und auch wenn es um Kontaktlinsen geht, sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von Jahres-, Monats- und Tageslinsen. Sogar für Kunden, die eine Gleitsichtbrille tragen, bieten wir eine Kontaktlinsen-Alternative die Multifocallinsen.

Ihre Augen sind bei uns in guten Händen -
testen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Und so kommen Sie zu uns...

Unsere Leistungen im Speziellen:

  • Ausführliche, fachkompetente und computergestützte Beratung
  • Individuelle und ausführliche Augenglasbestimmung
  • Präzise Augenvermessung an modernsten Geräten
  • Anfertigung und Reparatur in eigener traditioneller Meisterwerkstatt
  • Individuelle Anpassung von Jahres-, Monats- und Tageslinsen
  • Probetragen der Kontaktlinsen
  • kostenloser Brillencheck inklusive Ultraschallreinigung
  • Führerscheinsehtest
  • Lupen und vergrößernde Sehhilfen
  • Geschenkgutscheine
  • Anfertigung von Passbildern und Bewerbungsfotos
Brillen nach Wunsch vom OptikStudio Schwarzer


... und natürlich erfüllen wir auch
ausgefallene Wünsche!






opti 2014 in München - wir waren dabei !



Eine Brille oder lieber Kontaktlinsen tragen ?

Okay - eines von beiden brauchen Sie: entweder eine Brille oder Kontaktlinsen - sonst wären Sie wahrscheinlich nicht hier beim Optiker!
Aber wofür entscheiden Sie sich ?
Für manche stellt eine Brille überhaupt kein Problem dar, sie sehen sie als schmückendes modisches Accessoire. Für andere wiederum ist es die Katastrophe schlechthin, wenn man merkt, dass man eigentlich eine Brille braucht und sei es erstmal nur zum Lesen - also dann doch lieber Kontaktlinsen tragen? Bei dieser Entscheidung sollten die Vor- und Nachteile, die beide Arten von Sehhilfen haben, gut gegeneinander abgewogen werden.

Brillen bieten mit Form und Farbe der entsprechenden Modelle vielfältige modische Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Brille ist sehr pflegeleicht - mit einem einfachen Brillenputztuch ist sie schnell zu reinigen. Brillen haben keinen direkten Kontakt zum Auge, deswegen haben auch Menschen mit trockenen Augen damit kein Problem. Eine Brille kann man schnell auf- und auch wieder absetzen. Auch bieten Brillen einen gewissen Schutz beispielsweise gegen Wind oder Staub.
Ein Nachteil macht sich im Winter bemerkbar, wenn Brillenträger vom Kalten ins Warme kommen und die Brillengläser beschlagen. Wer dagegen im Sommer eine Sonnenbrille tragen möchte und keine selbsttönenden Gläser hat, muß sich beim Optiker eine Sonnenbrille mit Gläsern in der passenden Sehstärke anfertigen lassen. Das verursacht zusätzliche Kosten und führt zum Beispiel beim Autofahren zu einem ständigen Wecheln der Brillen. Bei Regen verursachen Tropfen auf der Brille eine Einschränkung der Sicht. Schwere Brillenfassungen können zudem Druckstellen beim Träger hervorrufen.

Kontaktlinsen sind für andere nicht sichtbar, sie gleichen selbst hohe Fehlsichtigkeiten unsichtbar aus - für Menschen, die eine Brille als störenden Fremdkörper im Gesicht empfinden, ein großer Vorteil. Sie passen sich der Bewegung des Auges an und gewährleisten für den Kontaktlinsenträger auch am Blickfeldrand eine scharfe Sicht. Im Gegensatz zu einer Brille beschlagen Kontaktlinsen nicht und bieten auch beim Sport nicht die Verletzungsgefahr von Brillen. Auch eine modische Sonnenbrille ist kein Problem - man setzt sie einfach zusätzlich auf und kann cool aussehen und sehen, ohne 2 Brillen mit sich herumtragen zu müssen. Neun von zehn Menschen vertragen Kontaktlinsen ohne Probleme, auch von Kindern und Jugendlichen können sie getragen werden wenn das Einsetzen und die Pflege selbstständig beherrscht wird.
Allerdings gibt es auch bei der Kontaktlinse einige Nachteile. Es fängt damit an, dass es je nach Linsenart unterschiedlich lange dauert, bis sich das Auge an den Fremdkörper gewöhnt hat. Damit die Linse problemlos darauf schwimmen kann, ist ein intakter Tränenfilm Voraussetzung, obwohl es inzwischen auch Linsentypen für trockene Augen gibt. Um Entzündungen vorzubeugen, sollten alle Empfehlungen bezüglich Hygiene und Höchstragedauer genauestens beachtet und eingehalten werden. Eine Reservebrille sollte für den Fall einer Erkältung oder einer starken Pollenallergie immer zur Hand sein. Zur Kontrolle beim Augenarzt müssen Kontaktlinsenträger häufiger als Brillenträger - bei weichen Kontaktlinsen etwa halbjährlich, bei formstabilen jährlich.

Nicht außer acht lassen sollte man bei der Wahl der richtigen Sehhilfe auch seinen Beruf bzw. seine Hobbies. Für Friseure kann eine Brille vielleicht besser vor dem ständigen Haarspray-Nebel schützen, während diese etwa bei Köchen für oft beschlagene Gläser beim Blick in die Töpfe sorgt.
 
2012 - 2016 © brille-kontaktlinsen.de - OptikStudio Schwarzer in Bad Kösen
Share |